Operetten-Lexikon

Marchfelder Operettenfestival (Österreich)

Nach der vielbeachteten Uraufführung der Operette "Der Sackpfeifer" von Karl Millöcker im Herbst 2015 und den erfolgreichen Aufführungen der Operetten "Der Obersteiger" von Carl Zeller sen. und "Die Frau im Negligé" von Carl Zeller jun. im Frühjahr 2016 wurde das Marchfelder Operettenfestival gegründet. Das ganze Jahr über werden im Kulturzentrum KUMST in Strasshof an der Nordbahn Operetten in Einzelaufführungen gespielt. Das eigentliche Operettenfestival findet immer im Spätsommer (Anfang September) statt. Unter der Intendanz von MMag. Alice Waginger bringt ein junges Sängerensemble schwungvoll bekannte, aber vor allem auch unbekannte und selten gespielte Operetten zur Aufführung. Die musikalische Begleitung wird von den Wiener Picksiaß-Schrammeln oder Pianisten bestritten.

Gespielte Operetten

2017 Die Fledermaus (Johann Strauss)
          Lohengelb (Franz von Suppé)
          Der Liebeswalzer (Carl Michael Ziehrer)
          Der Bettelstudent
(Karl Millöcker)
          Der Kellermeister (Carl Adam Zeller)
2016
Die Fledermaus (Johann Strauss)
          Der Liebeswalzer (Carl Michael Ziehrer)
          Der kleine Prinz (Adolf Müller jun.)
          Wiener Blut (Johann Strauss)
          Die Frau im Negligé (Carl Wolfgang Zeller)
          Der Obersteiger (Carl Adam Zeller)
2015 Der Sackpfeifer (Karl Millöcker) - Uraufführung

Internet

operettenfestival.at

wieneroperette.at